Das Land der Kuehe mit den Pilzgerichtnamen

  • Als eine der groessten Herausforderungen sehe ich die Teil-Bepflanzung meiner Pilzinsel mit Moos, um ihr einen neuen Touch zu geben. EIn Teil meines Reiches soll dabei aber Myziel bleiben und das restliche Land in einem Einoede verwandeln.

    DAS SCHLOSS

    Das Schloss auf der Oberseite der Insel, wird aus weissem Beton gebaut sein, geziert mit Quartzsรคulen und anderen Elementen. In Ahnlehnung an das Disney Schloss aus โ€žDie Schรถne und das Biestโ€œ aus dem Film und Disneyland. Es besteht aus einem Hautpgebรคude, mehreren Tรผrmen und einer Eingangshalle, sowie dem Wunschbrunnen. Passend zu der, von Pilzen geprรคgten Landschaft, ist das Dach aus Rotem Mushroom gebaut und die Tuerme an Pilze angelehnt. Sie wird eingerichtet mit heller Einrichtung, einem Ballsaal, einer Bibliothek und einem Speisesaal mit hohen Wรคnden und einem Kronleuchter. Ausserdem eine Galerie des Kronrates mit Ruestungen.

    Hier seht ihr die Aussenseite des Schlosses mit Stall. Dort sind meine Skelettpferde und ein Zombiepferd untergebracht Die Kuh wollte da aus unbekannten Gruenden auf die Koppel zu den Pferden (Mietvertrag ist jedoch ausgelaufen und die Kuh musste wieder ausziehen). Das Schloss ist mittlerweile verlassen und deshalb รผberall mit Spinnenweben und Ranken bedeckt. Viele Habseligkeuten wurden entfernt und Kisten wurden zurรผck gelassen.


    Mittlerweile ist das Schloss eingerichtet. Neben einem Thronsaal mit Wachen, dem fertigen Esszimmer, der Bibliothek und einem Zimmer in dem Harald Toepfer hausiert. EIn Schlafzimmer, ein Zimmer mit einem s magischen Relikt und einem Ballsaal. Zudem gibt es auch ein Gefaengnis, in dem man verschiedenste Insassen findet, schaut vorbei und sehtt euch die Vebrecher an.

    Das letzte ist der Friedhof, hier sind Tiere begraben, die ich wohl mal getoetet habe...


    Im Inneren wird es einen geheimen Geheimgang geben den es gilt zu finden, deshalb ist sollte man wachsam jeden lectern und jedes Bild Untersuchen, der Eingang zum Unterirdischen Teil der Insel, also Fjadladis selbst, ist nur รผber das Schloss mรถglich und nur wenn man weiรŸ wo und wie. (Vorsicht Fallgefahr)



    Fjadadis bekommt zudem eine Kleine Stadt, die sich Ghrian schimpft (gaelisch: Sonne). Sie wird ebenfalls aussehen wie das Schloss und besteht nur aus ein paar Feldern, einem Stall, einem Leuchturm und privaten Haeusern. Das heisst, da stehen nur betten, Regale etc drinne. Ausserdem hat die Stadt einen Hafen mit einem kleinen Boot auf dem Reisende ueber den Teleportisch eintreffen und eine Schenke. Am Markplatz gibt es kleine Villiger, die das noetigste Verkaufen, ein Pranger und eine offene Hinrichtung gibt es natuerlich auch.


    LATERNENWALD

    Anliegend an die Stadt, liegt der Laternenwald. Ein kleiner Romantischer Wald mit einer Schrein-Ruine und einem Baumhaus. Der Wald soll die einzigen Blumen enthalten, die mit Hilfe "magischer Laternen" geschuetzt werden.


    MUEHLE UND BAUERNHOF

    nach und Nach habe ich die Insel um viele Gebaeude Erweitert, wie den Bauernhof und Die Muehle mit ihrem Feld

    Der Bauernhof bietet ein Heim und Gehege fuer jebs_s, ziegen, Lamas, Bienen, Hasen, Schweine und Kuehen.


    Zudem gibt es ab Jetzt eine Kirche, ein Kleines Lager, ein magischer Turm und den sogenannten "Friedensplatz" dessen Magie die ganze Insel vergiftet. In allem steckt ein klein wenig story das in Kisten, auf Lecterns und Item Frames festgehalten wird.

    DORCHADAS

    Das Koenigreich selbst besteht aus mehreren Hรถhlenabschnitte, die รผber Stege verbunden werden bis zur Haupthรถhle. Entlang dieser Stege wurden Moos und Glowberries gepflanzt, die dem ganzen eine "Lushcave-Optik" verpassen. Dabei lag mein Fokus auf dem warmen und einladenen Gefรผhl, kombiniert mit dem Holz aus Hรคfen und Mienen. Fackeln und Glowberries beleuchten die Wege und rosa Blumen dienen mit ihren Pollen der Atmosphaere. Wasserbecken sollten kรผnftig verschiedensten Tiere, auch meinem Otter oder Schildkรถten, Leuchtoktopussen oder Frรถschen als Zuhause dienen, schweirig in der Umsetzung, da die meisten der Minecraft Tiere nicht in ihren Becken bleiben :(

    Um den Hauptplatz im Herzen der Hรถhle werden verschiedenste Hรคuser in die Wรคnde gebaut. Neben 2-3 geplanten Wohnhรคusern finden sich dort bereits ein Lager, eine Bรผcherrei, eine Schmiede, ein Fritattenstand und ein Resturant namens MocDonalds. Geplant ist eine zweite Hausebene und ein Hotel/Gastwirtschaft. Anbei wurde eine Blumen Ebene eingefรผgt, die Bienen beheimatet. Diese sollen Ebenfalls der warmen und natรผrlichen Atomsphere dienen und dem ganzen rund um die Uhr Leben einhauchen.


    DAS HEILIGTUM

    In einem der oberen Hรถhlensektoren findet sich der Aufstieg zum magischen Brunnen und dem heiligtum. DIe steinernde Treppe fรผhrt euch in eine Mutprobe und an 2 Warden (leider einer gestroben, RIP) vorbei (keine sorge, ich nutze sie nur um Gerรคusche und ihren Dunkelheitseffekt, sie kรถnnen niemanden tรถten) und zum heiligtum, eine Halle in der sich der Brunnen befindet. รœber eine treppe kommt man auf eine Ballustrade um von oben gucken zu kรถnnen. Bisher enthรคllt das Heiligtum nur einen

    Trophรคhenraum mit Items und Shulkern, die wir in vergangenen Events bekommen haben und das soll sich eigentlich nicht รคndern.





    Das wรคre es bisher, ich aktualisiere den Post regelmรครŸig ^^ (nicht weil fertig)

  • Geschichte von Fjadladis

    Mit Kleinem Animatic......Irgendwas




    Lasst mich euch eine Geschichte erzรคhlen...
    Zu einer Zeit als die Kinder der Sonne
    , die Dรคmonen, von den Menschen verachtet und gejagt wurden, fand ein junges Paar ein Kind im Wald. Einsam und allein gelassen. Sie nahmen es auf und zogen es gross wie ihr eigenes. Als Mensch getarnt, versteckte sich das Mรคdchen viele Jahre zwischen den ihren Feinden, verliebte sich und legte ihren Groll ab, den sie gegen jene Kreaturen hegte, die Daemonen grausam niedergeschlachtet und ihresgleichen verjagt und misshandelt hatten.

    Das Ziel der Goetter war erreicht und der Grundstein fuer ihr Instrument gelegt. Nach ihren Tod ernannten sie die Heilierin zur Goettin der Wiedergeburt, welche Verbindung zwischen Engel und Daemonen schaffen sollte.


    Doch Arctika wandte sich von den Goettern ab und stellte sich gegen Ihren Vater Lucifer Morgenstern. Sie unterwarf den maechtigen Eisdrachen Sonata und befreite zusammen mit dem Koenig der Engel die Kinder der Sonne, die sich hinter ihr sammelten.

    Eine Politische Intrige jagte die naechtse, es gab kaum ein Halten im Kampf zwischen Menschen und Daemonen. Arctika und Elias, der Koenig der Engel und einziger Verbuendeter, mussten den Kampf am Ende aufgeben.


    Schweren Herzens starb Arctika, doch Ihr Vater gab keine Ruhe. Er fuehlte sich von seinen Kindern betrogen und sendete die Nuckelavee, um Fjadladis zu zerstoeren.


    ๐‘ต๐’‚๐’„๐’‰ ๐’…๐’†๐’Ž ๐‘ญ๐’‚๐’๐’ ๐’…๐’†๐’“ ๐‘ซ๐’‚๐’†๐’Ž๐’๐’๐’†๐’ ๐‘ฎ๐’๐’†๐’•๐’•๐’Š๐’ ๐’˜๐’–๐’“๐’…๐’† ๐’…๐’‚๐’” ๐‘ณ๐’‚๐’๐’… ๐’”๐’•๐’†๐’“๐’ƒ๐’†๐’๐’… ๐’›๐’–๐’“๐’–๐’†๐’„๐’Œ ๐’ˆ๐’†๐’๐’‚๐’”๐’”๐’†๐’. ๐‘ซ๐’๐’„๐’‰ ๐’˜๐’†๐’๐’ ๐’Ž๐’‚๐’ ๐’…๐’†๐’Ž ๐‘ญ๐’๐’–๐’†๐’”๐’•๐’†๐’“๐’ ๐’…๐’†๐’” ๐‘พ๐’Š๐’๐’…๐’†๐’” ๐’–๐’๐’… ๐’…๐’†๐’ ๐‘ด๐’‚๐’–๐’†๐’“๐’ ๐’…๐’†๐’” ๐‘ท๐’‚๐’๐’‚๐’”๐’•๐’†๐’” ๐’๐’‚๐’–๐’”๐’„๐’‰๐’•, ๐’”๐’ ๐’Œ๐’‚๐’๐’ ๐’Ž๐’‚๐’ ๐’…๐’‚๐’” ๐‘ฒ๐’๐’‚๐’ˆ๐’†๐’๐’Š๐’†๐’… ๐’…๐’†๐’” ๐‘ฒ๐’†๐’๐’‘๐’Š๐’†๐’” ๐’‰๐’๐’†๐’“๐’†๐’ ๐’–๐’๐’… ๐’†๐’” ๐’†๐’“๐’›๐’‚๐’†๐’‰๐’๐’• ๐’†๐’Š๐’๐’† ๐’•๐’“๐’‚๐’–๐’“๐’Š๐’ˆ๐’† ๐‘ฎ๐’†๐’”๐’„๐’‰๐’Š๐’„๐’‰๐’•๐’†.



  • ChemFlix

    Added the Label Info